Leistungen: Vom digitalen Rönten bis zum Allergietest

Behandlungsangebot von Dipl.Tzt. Lukas in Thalgau

Behandelt werden in der Praxis vom Hamster bis zum Bernhardiner alle Ein-, Zwei-, Drei- und Vierbeiner internistisch, chirurgisch, gynäkologisch, orthopädisch, röntgenologisch, zahnmedizinisch und selbstverständlich wenn nötig inklusive Patientenbesitzer auch psychologisch.


 

Abgesehen von Routinebehandlungen wie

  • Impfen,
  • Entwurmen, Entflohen, Entmilben,
  • Behandlung von Mandel- bis Blasenentzündungen,
  • Ohren spülen
  • und Zahnstein entfernen...

 


...wird auch mal     

  • ein verletztes Schwein zusammengeflickt,
  • ein Storch geborgen,
  • ein misshandeltes Katzenbaby adoptiert (Emilio & Yasu),

Emilio's und Yasu's Geschichten
  •  ein (oder mehrere) Vogelbaby(s) aufgezogen,
  • ein Fuchswelpe gesundgepflegt,
  • ein Angelhacken aus einer Schildkröte entfernt,
  • Meerschweinchen mit Bauchweh und Kaninchen mit Zahnfehlstellungen behandelt,
  • Frettchen kastriert,
  • der 1. Salzburger Hundestammtisch - gegründet im Jahr 2000 - organisiert (bei Interesse bitte Praxis kontaktieren),
  • eine von Schrotkugeln verletzte Katze versorgt (Susi & Schrotti).
Susi's Story und der Fall Schrotti

 

Diätberatung und Bioresonanz

Wir bieten fachliche und sachliche Beratung zu allen Fragen über Hundeernährung. Dieses Thema hat sich durch diverse Fütterungsphilosophien zu einem regelrechten „Glaubenskrieg“ entwickelt und führt dadurch besonders bei Ersthundebesitzern zu großer Verunsicherung. Darüber hinaus ist es mittels Bioresonanztherapie möglich, mit großem Erfolg Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien zu diagnostizieren und das für den jeweiligen Patienten verträgliche Futter auszutesten.

Bioresonanz ist eine alternative Diagnose und Therapieform aus der Human-Medizin. Grundprinzip ist die physikalische Tatsache, dass jede Substanz – ob Mensch, Tier, Pflanze, Nahrungsmittel etc. - elektromagnetische Wellen aussendet, die über eine Eingangselektrode von den zu untersuchenden Substanzen abgenommen, im BR Gerät moduliert und verstärkt wird und dann gegen die Eigenschwingung des Patienten getestet werden kann.

Haupteinsatzgebiet in der Praxis ist das Austesten von Substanzen, die bei bestimmten Patienten aufgrund genetischer Veranlagung und unterschiedlichster Umwelteinflüsse das Immunsystem derart überfordern, dass es zur Bildung von Allergien bzw. Unverträglichkeitssymptomen kommt. Diese äußern sich beim Hund sehr häufig in Form von chronischen Verdauungsstörungen (Durchfällen etc.) oder als therapieresistente Hautentzündungen mit Juckreiz. Bei der Katze kommt es oft zur Ausbildung eines allergischen Asthmas.


Die großen Vorteile dieser Methode sind

  1. das nichtinvasive und schmerzfreie Vorgehen (keine Blutabnahme, Narkose, Hautverletzung nötig),                                                                           
  2. die Möglichkeit, absolut jede Substanz, von Nahrungsmitteln, Gräser-Pollen über die Hundedecke bis zu Pflegeprodukten, auszutesten

Sehr häufig kommt es schon durch das Weglassen der auslösenden Substanzen zur völligen Heilung.

 

Verhaltenstherapie

Auch bei unseren Haustieren weisen viele seelische, geistige und sich in der Folge körperlich manifestierende Symptome darauf hin, dass das komplizierte Gleichgewicht zwischen den Komponenten gestört ist. Ob züchterische Manipulationen, suboptimale Haltungsbedingungen, menschliche Probleme, die auf das Tier übertragen werden oder Belastungen durch die Umwelt, all diese Faktoren können Verhaltensstörungen verursachen, die in weiterer Folge das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier belasten. Ob eine unsaubere Katze oder ein Hund, der nicht alleine bleiben will, zuallererst muss durch eine gründliche klinische Untersuchung eine organische Ursache der Probleme ausgeschlossen werden.

Dann steht eine Vielzahl an erprobten Therapieansätzen zur Verfügung. Von alternativmedizinischen Ansätzen wie Bachblütentherapie und pflanzliche Arzneimittel über potente Verhaltenstherapeutika teils aus der Human-Medizin, bis zum Verhaltenstraining in Zusammenarbeit mit qualifizierten Hundetrainern gibt es für nahezu jedes Problem eine Lösung.

   

Professionelle Hundepflege bei "Problemfellen"

Bei Problemfällen und "Problemfellen" (unfrisierbare Hunde und Katzen) legen wir Ihre Tiere zum "Waschen-Legen und Föhnen" gerne in Narkose. 

Hier finden Sie aktuelle Termine!

top